Chorgemeinschaft - Chorgemeinschaft Nieder-Eschbach 1892 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Als Traditionschor hat die „Sängerlust“ eine lange Geschichte. 1892 wurde der Männergesangsverein „Sängerlust“ gegründet. Durch alle Zeiten hindurch haben die Sänger das kulturelle Leben rund um die Ortschaft „Nieder-Eschbach“ musikalisch begleitet. Es konnte sich ein lebendiges Vereinsleben mit vielen Auftritten, Konzerten und Ausflügen entfalten.

Viele öffentliche Auftritte zu verschiedenen Anlässen - auch in der Frankfurter Innenstadt und im Fernsehen - verschaffte der „Sängerlust“ eine große Außenwirkung und machte sie über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt. 1992 erhielt der Gesangsverein für seine Verdienste die Zelter-Plakette, die höchste Auszeichnung für Amateurmusiker überhaupt.  

2012 und 2017 feierte die „Sängerlust“ ihr 120-jähriges bzw. ihr 125-jähriges Vereinsjubiläum. Zu diesen Anlässen wurde in der katholischen Kirche St. Stephanus 2012 und 2017 jeweils ein Jubiläumskonzert veranstaltet.

2011 konnte zusätzlich zum bestehenden Männerchor der „Sängerlust“ der gemischte Chor „SingFONie“ gegründet werden.

Im Januar 2018 formierten sich Männerchor und Gesangsgruppe SingFONie zu einem gemischten Chor, der nun unter dem Namen „Chorgemeinschaft Sängerlust“
mit dem Dirigenten Herr Alexander Launspach sein Können unter Beweis stellt.

Zu unserem Repertoire gehört Liedgut aus den verschiedensten Stilrichtungen: Volkslieder, geistliche Musik, Lieder aus Oper, Film, Musicals, Jazz und Folklore, aber auch aktuelle Hits bis hin zu Musik aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne. So haben wir 2017 die „Carmina Burana“ von Carl Orff aufgeführt, aber beispielsweise auch Liedgut von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven oder Lieder von den „Prinzen“ und von Wolf Biermann einstudiert.

Wir singen zu verschiedenen Anlässen in Nieder-Eschbach, wie beispielsweise zu Advent, Weihnachten und Jubiläumsfeiern oder veranstalten Konzerte.

Zurück zum Seiteninhalt